Aus der Zeit der Westgoten:
San Juan Bautista de Baños

In der spanischen Provinz Palencia liegt die Stadt Venta de Baños. Etwas außerhalb, in der Ortschaft Baños del Cerrato, stößt man auf ein wahres „Kleinod“:
Eine kleine Basilika, die einst im Auftrag des Westgotenkönigs Rekkeswinth* dort erbaut wurde.
(*Regierungszeit 649 – 653 n. Chr.)

Es handelt sich um die älteste erhaltene spanische Kirche aus dieser Zeit. Einige klassische Kapitelle und Säulen weisen darauf hin, dass die Kirche einst auf dem Platz eines alten römischen Tempels erbaut wurde.

Bei Ausgrabungen im Nordosten der Kirche entdeckte man ein Gräberfeld mit fast 60 Gräbern, sowie bronzene Gürtelschnallen in Form einer Lyra und den Henkel eines liturgischen Gefäßes.

Alle Fotos können durch Anklicken vergrößert werden.

Die Inschrift, die zur Einweihung der Basilika San Juan Bautista de Baños am 3. Januar 661 angefertigt wurde, ist erhalten geblieben:


Der Text lautet folgendermaßen:

„Vorläufer des Herrn, Märtyrer, Täufer Johannes, nehme als ewige Gabe diese für dich gebaute Basilika, die ich, Ergebener, König Rekkeswinth, selbst Verehrer deines Namens, dir zugeeignet habe, ich habe sie erbaut und ausgestattet auf meine Kosten und auf dem Gebiet meines eigenen Erbes im Jahre 699, im zehnten Jahr der Herrschaft meines Vaters Chindaswinth und nach drei Jahren meiner Mitregentschaft.“

(Quelle: //de.wikipedia.org/wiki/San_Juan_de_Ba%C3%B1os)

Achtung:
Die in der Inschrift erwähnte Jahreszahl 699 bezieht sich auf die Zeitrechnung im damaligen Spanien, die ab dem Jahr 38 v. Chr. bis zum 14. Jh in Gebrauch war.
Die Einweihung der Basilika fand, umgerechnet,
im Jahr 661 statt.

Nun einige Fotos vom Inneren der Basilika, deren Querschiff vermutlich noch im Mittelalter eingekürzt und an die Seitenschiffe angepasst worden ist.
Typisch für westgotische Bauwerke sind die Hufeisenbögen.

Und was war der Grund, weshalb der Westgotenkönig Rekkeswinth ausgerechnet hier eine Kirche erbauen ließ?

Er schätzte das Wasser einer nahegelegenen Quelle – das ihn angeblich von seiner Nierenerkrankung geheilt hatte!

Nachstehend die Johannesquelle mit vorromanischer Quellfassung:

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


This content is published under the Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported license.