„Er ist doch kein Zwerg und trägt auch kein Schellenkleid!“

„Weshalb nennt man Falk von Hagelstein einen Narren? Er ist doch kein Zwerg und trägt auch kein Schellenkleid“ – fragt eines Nachts der junge Graf von Toulouse seine Gemahlin Sancha.

Hartgesottene Fans und interessierte Leser von Historischen Romanen werden sich vielleicht nicht von den sechshundert Seiten meines 2013 erschienenen Werkes SANCHA – DAS TOR DER MYRRHE abhalten lassen – zumal dieser Geschichte wahre und zugleich spannende Ereignisse zugrunde liegen (Historie + Thrill).

Für den Fall jedoch, dass die Zeit oder die Lust zum Lesen meines neuesten Historien-Schmökers fehlt, gibt es jetzt die Möglichkeit zum Reinschnuppern und Kennenlernen:

  • Sechs kurzweilige, heitere und nachdenkliche Episoden um Sanchas blonden „Hofnarren wider Willen“, den das Rad des Schicksals im 13. Jahrhundert von Deutschland nach Frankreich verschlug. (ca. 90 Seiten, Amazon/Kindle E-book 86 Cent, oder in der gedruckten Amazon/Ausgabe 4.50 €)

Zur Figur des Hofnarren:

Wie der Zufall so spielt: Die Rohfassung des Romans Sancha – Das Tor der Myrrhe stand bereits, Falk von Hagelstein war längst erfunden, da fiel mir ein Foto in die Hand, darauf ein Narr aus Ton wie er prachtvoller nicht sein konnte – und im Gesicht pure Eitelkeit! Ich wusste sofort: Das war Falk von Hagelstein, der „Hofnarr wider Willen“!

Hagelsteins Geschichte ist fiktiv. Authentisch ist jedoch der erwähnte Freidank, ein deutscher Dichter aus dem 13. Jahrhundert (+1233 im bayerischen Kaisheim). Die 3800 Verse seiner „Bescheidenheit“ existieren noch heute.

(Künstler Dominique Friedrich, Foto Michael Meurer, mit freundlicher Genehmigung)

ZEIT: Beginn des 13. Jahrhunderts; ORT: Südfrankreich und Deutschland

INHALT: 6 Kurzgeschichten

I. Sancha und Falk lernen sich kennen
II. Falk erweckt das Misstrauen der Toulouser Knappen
III. Falk, sein Liebchen, die Templer und die Zwerge
IV. Falk trifft auf den Böhmen Boleslâv
V. Falk in Diensten bei Mätzli und Fritzo Rübsam
VI. Falk flieht vor dem Teufel Bodo

Im Anhang des neuen Büchleins finden Sie eine Historische Einführung, ein Personenverzeichnis, ein ausführliches Glossar, das Sie auch beim Lesen meiner Historischen Romane benutzen können, sowie einen Ausblick auf meine weiteren Romane.

Viel Spaß mit Falk von Hagelstein wünscht

Helene Luise Köppel
My fantasy is my castle

 

 

 

This content is published under the Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported license.

Schreibe einen Kommentar